Zweites Cafe International in Pittenhart

DSC_0333_webWillkommenskultur in Pittenhart

Zum zweiten mal veranstaltete der Helferkreis Pittenhart Anfang April das „Internationale Cafe“ in den Räumen des Pfarrheims. Die Idee des Cafe´s ist simpel: Bei Kaffee und Kuchen erhalten Besucher die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen. Es soll ein Ort des Austausches, der Unterstützung und Begegnung für Flüchtlinge der Gemeinde sein und die Möglichkeit gegeben werden, in angenehmer Atmosphäre Kontakt zu knüpfen, Deutsch zu lernen, wichtige Informationen auszutauschen und Flüchtlingen zu helfen, in der hiesigen Gesellschaft anzukommen. 

Bei den Asylbewerbern die Deutschland aufnimmt, ist die gesamte Gesellschaft aufgerufen eine Willkommenskultur mitzugestalten und Ihnen beim Einleben Unterstützung zu bieten. Da die Deutschkenntnisse der Pittenharter Asylbewerber noch gering sind wird versucht über Spiele in Kontakt zu kommen. Viele Besucher kamen um die neuen Bewohner der Gemeinde kennen zu lernen oder wieder zu sehen. Das traditionelle österliche „O´a scheibn“ im Freien bereicherte den Nachmittag und bei Kaffee, Kuchen und unterschiedlichsten Tischspielen ließ man die Begegnungen ausklingen. Das Pittenharter Internationale Cafe findet einmal im Monat statt.

Der nächste Termin wird in der Presse und hier auf der Internetseite bekannt gegeben.